Großrechner- und PC-/Netzwerk-Projekte


Zeitraum

Spezifikation

06.2005-

 

Dienstleister/Handel/Handwerk
e-Shop- und Warenwirtschaftssysteme
PC-Netzwerk / WebSite

Erstellung und Erweiterung von Internet-Shops
und EDV-Systemen zur Verwaltung von Kunden, Lagerbestand, Rechnungswesen,
Bestellwesen, Versand und Statistik.
Webauftritte mit speziell geschützten Sites.
Analyse.
Konzeption.
Programmierung.
Hard-/Software-Vertrieb.
Installation.
Customizing.
Schulung/Einweisung.

Als Entwickler und Teammitglied
SQL, PHP, HTML, JAVA-Script, VBA, MS-Access / MySql, Windows 2000/-XP

02.2005- 10.2005

 

Dienstleister/Handel
PC-Netzwerk (PeerToPeer)

Vernetzung mobiler und stationärer Rechnern
inklusive Internetanbindung.
Hardware-Vertrieb.
Softwareinstallation.
Netzwerkinstallation.
Customizing.
Schulung/Einweisung.

Als Entwickler
Windows-XP
ISDN/DSL
100MBit-Netzwerke in Kupfer

08.2004- 01.2005

 

Personen- und Sach-Versicherer
Migration

Releasewechsel:
Betriebssystem OS/390 - Z/OS
Compiler COBOL-II - Enterprise-COBOL.
Compiler PL/1-II - Enterprise-PL/1.

Als Entwickler
Assembler, COBOL, PL/1

04.2004- 06.2004

 

Komposit-Versicherer
Qualitätssicherung/Standardisierung im Bestandspflegesystem

Zielsetzung ist ein einheitliches Verfahren zur Darstellung von Fehlermeldungen im
Dialogsystem, sowie eine Verbesserung der Aussagekraft/Verständlichkeit der
Fehlermeldungen.
Analyse.
Konzeption.
Realisierung.

Als Entwickler
Assembler, COBOL, JAVA, VSAM, DB/2, TSO, ISPF, Panvalet, MS-Office, MVS, Win2000

03.2004- 05.2004

 

Komposit-Versicherer
Online-Testhilfe-/Unterstützungswerkzeug

Neuerstellung eines CICS- / VSAM-Programms als Teil des Testverfahrens, wobei während
der Erfassung neuer Bestandsdaten diese Daten (CICS) mit den bereits im alten Online-
System erfasste Daten (VSAM) mittels Referenznummer verglichen werden.
Abweichungen werden sofort an den Tester gemeldet, wodurch eine wesentliche
Reduzierung des Aufwands in der Testphase erreicht wird.

Als Entwickler
COBOL, VSAM, MVS, TSO, ISPF, CICS, XPDT

02.2004- 04.2004

 

Komposit-Versicherer
Erweiterung Bestandspflegesystem

Neuerstellung von CICS- / DB/2-Programmen zur Verwaltung (schreiben/lesen)
zusätzlicher Antrags-/Vertragsdaten.

Als Entwickler
COBOL, DB/2, MVS, TSO, ISPF, CICS, XPDT

02.2003- 01.2004

 

Handel/Handwerk
e-Shop- und Warenwirtschaftssystem

Erstellung eines Internet-Shops für rund 1000 Artikel
und eines EDV-Systems zur Verwaltung von Kunden, Lagerbestand, Rechnungswesen,
Bestellwesen, Versand und Statistik.
Analyse.
Konzeption.
Programmierung.

Als Entwickler
SQL, HTML, JAVA-Script, VBA, MS-Access, Windows 2000

07.2002- 10.2004

 

Dienstleister/Handel/Handwerk
PC-Netzwerk (PeerToPeer)

Vernetzung von unterschiedlichen Rechnern mit Zielsetzung einer zentralen Datenhaltung/-
Sicherung und Absicherung aller Rechner durch eine USV mit und ohne Servereinsatz.
Hardware-Vertrieb.
Netzwerkinstallation.
Customizing.
Schulung.

Als Entwickler
Windows-9x/-XP/-2000 LINUX
100/1000MBit-Netzwerke in Kupfer und FOC

10.2002- 12.2002

 

Handel/Handwerk
Internetpräsenz

Präsentation der Unternehmen im Internet.

Als Entwickler
HTML JavaScript FTP Windows-9x/-XP/-2000

07.2001- 10.2002

 

Finanzdienstleister
Maintenance

Programmfehlerbeseitigungen.

Als Teammitglied (10 Personen)
COBOL PL/1 IMS DB/2 MVS CICS

01.2002- 04.2002

 

Dienstleister
Internetpräsenz

Präsentation einer Abteilung im Intranet des Hauses.

Als Entwickler
HTML Windows-NT

08.2001- 08.2001

 

Versicherung
Internetportal

Angebotserstellung für die Realisierung von drei Internetportalen für Vergleichstest beim Kunden als Generalansprechpartner.
Hierbei war ich für die Bereiche LDAP-Service und Mail via LotusNotes und/oder Netscape zuständig.

Als Teammitglied (10 Personen)
Sybase-, IBM-, Gauss-Portal

08.2000- 06.2001

 

Bausparkasse
Migration (Kieler System)

Risikolebensversicherungsverwaltung: Änderungen und Neuentwicklung.

Als Teammitglied (2 Personen)
COBOL IMS MVS CICS

05.2000- 05.2001

 

Bausparkasse
Migration (Kieler System)

Tabellensystem-Konvertierungsprogramm:
  Einführung einer Versionsabhängigkeit, Erweiterung des bestehenden Tarifschlüssels,
  Einrichtung neuer und Pflege bestehender Steuerungstabellen.

Projektcontrolling-Tool zur Überwachung von 30 Teilprojekten mit sich
  Überschneidenden Resourcen(~1000 Programme / ~20 Personen).

Als Entwickler
COBOL IMS MVS CICS EXCEL VBA

03.2000- 05.2000

 

Bausparkasse
Migration (Kieler System)

Tarifschlüsselerweiterung: Vorgezogene Anpassung aller Programme(~700) an
  einen erweiterten Tarifschlüssel mit Versionsabhängigkeit.

Als Teamleiter (7 Personen)
COBOL IMS MVS CICS EXCEL VBA

11.1999- 03.2000

 

Bausparkasse
Migration (Kieler System)

Tarifschlüsselerweiterung mit Versionsführung zur Abbildung der Allgem.Bauspar
  Bedingungen(ABB).

Als Entwickler
Konzept Analyse

09.1999- 10.1999

 

Bausparkasse
Migration (Kieler System)

Neuorganisation des Dokumentenmanagement für die Bereiche ”Dialogakte” und
  ”Posteingang”.

Als Entwickler
Konzept Analyse

11.1998- 09.1999

 

Bausparkasse
EURO-Anpassung (Kieler System)

Änderung bestehender Programme.

Als Teammitglied (8-10 Personen)
COBOL DB/2 MVS CICS

02.1998- 11.1998

 

Bausparkasse
EURO- und Y2K-Anpassung (Kieler System)

Änderung bestehender Programme.

Als Teammitglied (4 Personen)
COBOL DB/2 MVS CICS

10.1997- 02.1998

 

Bausparkasse
Vertriebs-und-Informations-System

Darlehensbearbeitung (Neuerstellung der Schnittstelle zum HOST).

Als Teammitglied (3-5 Personen)
COBOL PL/1 DB/2 IMS MVS CICS/ECI

10.1996- 10.1997

 

Bausparkasse

Vertriebs-und-Informations-System: Datenversorgung der Clients aus einer VSAM-
  IMS-DB/2 HOST-Datenhaltung über Funktionsschlüssel.

Als Teammitglied (3-5 Personen)
Konzept Analyse

05.1996- 10.1996

 

Sachversicherungen(Feuer)

Programmänderungen zu OP-Ausgleichsbuchungen, Stapelbuchungen, Schadenmeldg.
  und Briefschreibung, sowie Erstellung der dazugehörenden DB-Reparaturprogramme.

Erstellung von Auswertungsprogrammen zu den Themen Stornoermittlung und
  Beitragszahler.

Neue Dialogschritte zu den Themen Laufzeitrabattbearbeitung und Stapelbuchungen.

DB-Transferprogramm für Selektionsabfragen.

Als Teammitglied (3-5 Personen)
COBOL

01.1994- 05.1996

 

Lebensversicherungen

Dialogprogramme zur Verwaltung der Gruppenversicherung (DB/2-SQL).

Datenbestandsumstellung von IMS nach DB/2 unter Verwendung einer Navigations-
  Tabelle für die Historie:
  Konzeption und Realisierung des Konvertierungsprogramms.

Datenbestandsumstellung von DB/2 nach DB/2, wobei mehr Entitäten gebildet wurden:
  JCL-Erstellung und Jobplanentwicklung (ca. 200 Jobs).

Neue Dialoge zur Stornobearbeitung.

DB/2-Sicherungs- und –Ladeprogramme für die Testumgebung.

Programmänderung und Wiederherstellung des Jahresabschlusses-Vorauszahler.

Als Teammitglied (3-10 Personen)
COBOL DB/2 IMS MVS

12.1993- 01.1994

 

Programmsourcecodeverwaltung auf PC/Netzwerk

Analyseprogramme zum Auffinden von mehrfachvorhandenen Membern und
  besonderen Steuerzeichen im Sourcecode.

Als Teammitglied (3 Personen)
Realia-COBOL DOS

07.1993- 12.1993

 

Personen- und Sachversicherungen

Programmpaket(DB-Selectionen) und Job-Stream(PERCON) zur Erzeugung von
  dezentralen Ladedateien.

ADABAS-DB-Analyse- und –Reparaturprogramme in NATURAL erstellt.

Als Teammitglied (3 Personen)
SWT-COBOL NATURAL ADABAS BS2000

06.1993- 07.1993

 

Krankenversicherung

Programmänderungen bezüglich Beitragsanpassung-1993.

Als Teammitglied (4 Personen)
COBOL BS2000

05.1992- 06.1993

 

Personen- und Sachversicherungen

Programmfehlerbeseitigungen.

Programme von COB74 auf COB85 umgestellt.

NATURAL-Auskunft-Dialog auf Krankenversicherung-Referenz-DB.

Testumgebung von IDA auf AID umgestellt.

Als Teammitglied (3 Personen)
SWT-COBOL NATURAL ADABAS BS2000

03.1992- 05.1992

 

Personenversicherungen

Programmerweiterungen mit neuen Auswertungskriterien für die Kundenrückgewinnung(Vertragsbetreuung).

Als Entwickler
COBOL PRISMA BS2000 UTM

12.1991- 03.1992

 

Personen- und Sachversicherungen

Programmfehlerbeseitigungen.

Als Teammitglied (3 Personen)
SWT-COBOL ADABAS BS2000

Überblick 1975-1992:
und
Kleinprojekte 1992-2002:


–EDV-Ausbildung(Progr. in BASIC mit Lochkarten auf SIEMENS-SYSTEM-4004).
–DB-Administration,Operating und Datenerfassung (BW).
–Mailbox-Systeme EDIFAKT und IFIS (Industrie).
–Inkasso Tagesauswertungen und Datenträgeraustausch.
–Gewinnzerlegung (Lebensversicherung).
–Vertragsbetreuungssystem (Versicherung/Bausparkasse).
–Personalkostenverteilung.
–Statistiken für Bauspar- und Versicherungssparten.
–Provisionsermittlung (Versicherung).
–Außendienst   Vertriebs- und Informationssysteme
  (Versicherung/Bausparkasse).
–Lager- und Transportsteuerung (Industrie).
–Bestell-Bestands-Fortschreibung (Industrie).
–NAIS-VU (has/Versicherung).
–Technische Systembetreuung der Realtime-Steuerung
  unter UTM (SIEMENS).
–Verschiedene Dialog- und Batch-Anwendungen.
–Umstellungen/Überleitungen:
  von BS 1000 auf BS 2000, von PRISMA/UTM auf IDMS/R,
  von PRISMA/UTM auf ADABAS, von VSAM auf DL1
  und von DL1 auf DB/2.
–COBOL - PL/I – Verbindungen unter CICS.
–Win’95/’98/-NT - Installationen (incl.Netzwerk).
–NetWare NOVELL 3.12/3.20/5.0 - Installationen.
–VINCA StandbyServer Installationen.
–LotusNotes-DominoServer Installationen.
–LotusNotes Agenten für DB-Verknüpfungen(Script).
–LotusNotes SMTP-Agenten(Server-Dokumente).
–EURO- und Y2K-Umstellungen (HOST / Bausparkassen).
–PC-Applikation (Lagerverwaltung)
  (VB4/ACCESS/EXCEL).
–e-Commerce/e-Business EDIFAKT (Handel/Handwerk).

 


nach ganz oben